Aktuelles

Aus “BARF-Beratung Helmle” wird “Carnicare”. Warum? Nun, erstens umfasst meine Ernährungsberatung für Hunde nicht nur BARF, sondern auch die Fütterung mit einem guten(!) Feuchtfutter sowie das Kochen für den Hund. Nicht immer sind Kunden bereit zu barfen (noch nicht), doch wenn man sie weg von Trockenfutter hin zu einem gutem Feuchtfutter oder Kochen beraten kann, so ist dem Hund schon mal viel geholfen. Außerdem ist meine Ausbildung zum Mykotherapeuten und das Ausarbeiten von Therapieplänen unabhängig von der Ernährungsberatung. Und als dritter Punkt absolviere ich gerade eine Ausbildung zum Tierheilpraktiker. So darf/kann/muss ich mich am Markt anders positionieren und passe dementsprechend den Namen an.
Und wieso Carnicare? Carni steht für Carnivor (lat. f. Fleischfresser) und care für Kümmern (aus dem Englischen).

Rabatt für Tierschutzhunde

Kunden werben Kunden